Rugby: ETB-Team genießt körperliche Abwechslung