ETB stellt sich auf temporeiche Partie ein