Die erste Herren des Elsflether TB Saison 2016/2017 Oberliga-Nordsee
Die erste Damen des Elsflether TB Saison 2016/2017 Oberliga Nordsee
Die männliche B-Jugend des Elsflether TB Saison 2016/2017 Landesliga West
Die zweite Herren des Elsflether TB Saison 2016/2017 Landesklasse
Die männliche A-Jugend des Elsflether TB Saison 2016/2017 Landesliga Nord
Die weibliche D-Jugend des Elsflether TB Saison 2016/2017
Die weibliche B2-Jugend des Elsflether TB Saison 2016/2017 Regionsliga
Die dritte Herren des Elsflether TB Saison 2016/2017 Regionsklasse

1.Damen

Geschrieben von Udo Ulrich

Elsfletherinnen verlieren in Oldenburg deutlich

Oberliga-Mannschaft des ETB kassiert 23:32-Auswärtsniederlage gegen VfL III

von Thorsten Sanders

Oldenburg/Elsfleth Da war nichts zu holen: Die Oberliga-Handballerinnen des Elsflether TB sind am Sonntag im Auswärtsspiel beim VfL Oldenburg III mit 23:32 (12:16) unter die Räder gekommen. Trainer Ulrich Adami war nach dem Spiel nachsichtig mit seinen Mädels. „Der Gegner war eigentlich nicht der VfL, sondern die Backe“, sagte der Coach.

Schon beim 29:29 beim TV Oyten II musste der ETB mit dem Haftmittel klarkommen, tat dieses dort aber wesentlich besser als in Oldenburg. Schon nach kurzer Spielzeit lag Elsfleth mit 0:6 hinten. Erst nach etwas mehr als zehn Minuten gelang Jennifer Adami der erste Treffer.

Den Rest der ersten Hälfte hielten die Gäste aber gut mit. Der Rückstand blieb überschaubar, auch wenn er nach 30 Minuten wieder auf vier Treffer (12:16) angewachsen war. „Vielleicht hätten wir in der Pause nicht in die Kabine gehen sollen, sondern mit dem Spielball weiter trainieren müssen“, sagte Adami. Die Probleme mit dem Ball blieben auch nach dem Seitenwechsel. Immer, wenn eine Spielerin eingewechselt wurde, musste sie sich erst an das klebrige Spielgerät gewöhnen. Meistens waren dann schon längst Fehler passiert, die die Gastgeberinnen mit Gegenstoßtoren bestraften. Eine Viertelstunde vor dem Ende war die Partie beim Stand von 14:24 verloren.

Einzig Jennifer Adami kam einigermaßen mit dem Ball zurecht. Aber trotz ihrer 15 Tore unterliefen auch ihr technische Fehler. „Jennifer sagte mir, dass sie bei einem Siebenmeter nach unten werfen wollte. Stattdessen schlug der Ball im Winkel ein“, sagte ihr Vater Ulrich. Zudem überzeugte Torhüterin Lena von Seggern, die eine noch höhere Niederlage verhinderte.

Trainer Adami nahm sein Team in Schutz. „Wir sind das Spiel mit der Backe einfach nicht gewohnt. Wir können das in unserer Stadthalle nicht trainieren, weil dort keine Haftmittel erlaubt sind“, sagte er. Seine Spielerinnen hätten trotzdem gut gekämpft. Ein Wiedersehen gab es mit der A-Jugendlichen Robyn Rußler, die aus dem Elsflether Nachwuchs stammt. Die Rückraumspielerin erzielte für den VfL zwei Treffer, davon einen per Siebenmeter.

ETB: von Seggern - Adami (15/7), F. Van Dreumel (4), C. Sommer (2), Lösekann (1), Matschei (1), F. Sommer, Breipohl, Thümler, Nowack.

Stationen: 6:0 (10.), 7:6 (18.), 12:10 (25.), 16:12 (30.), 20:13 (37.), 24:14 (44.), 24:18 (49.), 27:21 (55.), 32:23 (60.).

http://www.nwzonline.de/

Sportfoto Schlack