Die erste Herren des Elsflether TB Saison 2016/2017 Oberliga-Nordsee
Die erste Damen des Elsflether TB Saison 2016/2017 Oberliga Nordsee
Die männliche B-Jugend des Elsflether TB Saison 2016/2017 Landesliga West
Die zweite Herren des Elsflether TB Saison 2016/2017 Landesklasse
Die männliche A-Jugend des Elsflether TB Saison 2016/2017 Landesliga Nord
Die weibliche D-Jugend des Elsflether TB Saison 2016/2017
Die weibliche B2-Jugend des Elsflether TB Saison 2016/2017 Regionsliga
Die dritte Herren des Elsflether TB Saison 2016/2017 Regionsklasse

B-Jugend siegt erneut

Geschrieben von Eduard Gossmann

Landesliga-Mannschaft gewinnt Heimspiel gegen HG Jever/Shortens mit 23:22

von Bela Rußler

 

Im ersten Heimspiel der Saison empfingen wir die Mannschaft der HG Jever/Schortens. Während sich die Gäste eine Woche zuvor gegen Bohmte geschlagen geben musste, hatten wir bereits den ersten Sieg in der Fremde eingefahren und etwas Selbstvertrauen getankt.
 
Zunächst prägten beide Abwehrreihen die Anfangsphase des Spiels und ließen die gegnerischen Angreifer nur wenig zur Entfaltung kommen.
Wir agierten beweglich und es gelang uns in der Regel die Räume im Abwehrverbund eng zu halten. Kamen die Gäste doch zu guten Wurfmöglichkeiten, scheiterten sie in den ersten 10min am stark parierenden Matthias Wagenaar. Es dauerte bis zur 11,24min, ehe die Gäste durch einen verwandelten 7m das erste Mal erfolgreich waren.
Allerdings taten auch wir uns zunächst schwer gegen die Abwehr der Gäste. Anstatt den Ball laufen zu lassen, verrannten wir uns in 1:1 Aktionen, die wenig zielführend waren. Ab der 12min nahm das Spiel so langsam Fahrt auf. Der eingewechselte Jo-Fokke Blohm zündete gleich nach seiner Einwechslung zwei Fackeln und sorgte so dafür, dass die gegnerische Abwehr offensiver gegen uns agieren musste. Diesen Platz wusste vor allem Bennet Heinemann am Kreis zu nutzen, der sich nach Pässen von Spielgestalter Noah Czytrich erfolgreich in Szene setzten konnte und sich letztlich 6 Mal in die Torschützenliste eintrug. So gelang es uns den Vorsprung bis zur Halbzeit auf 13:8 auszubauen. Eine besondere Erwähnung vermag das Tor zum 13:8 Halbzeitstand. Jo-Fokke Blohm verwandelte einen Pass von Niklas Böck per sehenswerten Kempa.
 
Die Gäste kamen motiviert aus der Kabine und drückten ordentlich aufs Tempo. In der Abwehr fehlte es uns nun am nötigen Willen ein, zwei Schritte mehr zu machen, um den Nebenmann zu unterstützen. Des Weiteren unterliefen uns im Angriff nun zu viele einfache Fehler, die die Gäste konsequent bestraften. In der 43min gelang ihnen der Ausgleichstreffer. Wir blieben jedoch erstaunlich unbeeindruckt und spielten ruhig und konzentriert weiter. Letztlich gewannen wir die Partie mit 23:22 und behielten beide Punkte in Elsfleth. Angesichts dessen, dass wir zu keinem Zeitpunkt in Rückstand lagen, blieben die Punkte zurecht in unserem Besitz.
 
Die Mannschaft zeigte im zweiten Saisonspiel eine insgesamt ordentliche Leistung. Jedoch gilt es weiterhin an einer Vielzahl von Stellschrauben zu drehen, damit Abläufe noch flüssiger laufen und die Fehleranzahl minimiert wird.
 
Tor: Matthias Wagenaar, Daniel Bielefeld und Fynn Janssen
Feld: Jo-Fokke Blohm 8/1, Bennet Heinemann 6, Niklas Böck 4, Sören Horstmann 2, Kevin Schroeter 1, Benjamin Klemm 1, Theis Hedden 1, Noah Czytrich, Bennet Mauritschat, Nick Wecker, Nick Schumacher
Sportfoto Schlack