Die erste Herren des Elsflether TB Saison 2016/2017 Oberliga-Nordsee
Die erste Damen des Elsflether TB Saison 2016/2017 Oberliga Nordsee
Die männliche B-Jugend des Elsflether TB Saison 2016/2017 Landesliga West
Die zweite Herren des Elsflether TB Saison 2016/2017 Landesklasse
Die männliche A-Jugend des Elsflether TB Saison 2016/2017 Landesliga Nord
Die weibliche D-Jugend des Elsflether TB Saison 2016/2017
Die weibliche B2-Jugend des Elsflether TB Saison 2016/2017 Regionsliga
Die dritte Herren des Elsflether TB Saison 2016/2017 Regionsklasse

Männliche B-Jugend

Geschrieben von Eduard Gossmann

Vermeidbare aber letztlich verdiente Niederlage

HG Jever/Shortens 30 (13) - Elsflether TB 26 (16)


von Bela Rußler

 

Nach einer starken ersten Halbzeit, mehrten sich in den zweiten 25min sowohl die Anzahl der technischen Fehler als auch die Fehlwürfe, sodass der Gastgeber das Ergebnis zu seinen Gunsten drehen konnte.
Durch die Ausfälle der beiden „Kanoniere Jo-Fokke Blohm und Niklas Böck“ waren wir gezwungen, in Abwehr und Angriff umzudisponieren. Bennet Heinemann, der ansonsten fast ausschließlich als Kreisläufer aufläuft, übernahm die verwaiste Position im linken Rückraum und erzielte auch gleich 8 Tore. Am Kreis agierte Jona Krüger ebenfalls auf ungewohnter Position. Auch er hinterließ einen guten Eindruck; überzeugte aber vor allem mit einer sehr starken Leistung in der Abwehr.
Insbesondere in der ersten Halbzeit zeigten wir in der Abwehr aber insgesamt eine gute Leistung. Die Rückraumschützen des Gastgebers wurden rechtzeitig angegangen und das Zentrum durch schnelle Beinarbeit kompakt gehalten. Im Zusammenspiel mit unseren Torhütern gelang es uns, immer wieder erfolgreich in Ballbesitz zu kommen. Im Angriff kam uns die offensiv ausgerichtete Abwehrformation der Gastgeber entgegen. Durch flüssige Ballstafetten und Übergänge von den Außenpositionen erspielten wir uns in nahezu jedem Angriff eine Wurfgelegenheit in aussichtsreicher Position . Mit einer 16:13 Führung verabschiedeten wir uns in die Halbzeit.
Die zweite Halbzeit begann denkbar schlecht.  Nicht gefangene bzw. weggespielte Bälle führten dazu, dass sich nach 6min das Spiel gedreht hatte; Jever war in Führung gegangen. In den folgenden  10min entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der sich keines der beiden Teams entscheidend absetzen konnte. Leider ging uns in dieser Phase die notwendige Aggressivität in der Abwehr verloren, sodass Jever vermehrt zu einfachen Toren kam. In der Schlussphase stellte das Heimteam seine Abwehr noch offensiver ein, was uns vor große Probleme stellte. Immer wieder rannten wir uns im Defensivverbund des Gastgebers fest oder suchten zu früh den Abschluss. Jever dagegen spielte konsequent seinen Stiefel runter und brachte den Sieg ins Ziel.

 
Tor: Matthias Wagenaar, Daniel Bielefeld und Fynn Janßen
Feld:  Bennet Heinemann 8/1. Sören Horstmann 7/1, Kevin Schroeter 5/1, Jona Krüger 4, Noah Czytrich 1, Theis Hedden 1, Benjamin Klemm und Nick Schumacher

 
Sportfoto Schlack